Einem Anderen geben was er braucht-ein Stück Brot, ein Lächeln, ein offenes Ohr - JETZT - nicht irgendwann

Wer helfen will benötigt keinen großen Reichtum, sondern nur ein großes Herz!

 



Unser Verein gründete sich  am 15.12.1999.
Das erste Domizil der Arnstädter Tafel e.V. befand sich in einer kleinen Mietwohnung in der Willibrordstraße
Es kamen Spenden von Lebensmitteln, Farben und Lacken und die Telekom stellte uns den Anschluss kostenlos zur Verfügung!
Später befand sich die Ausgabestelle der Arnstädter Tafel im Lohmühlenweg, bis wir im Februar 2012 das Objekt in der Neugasse 1 bezogen.


Jetzt können sich die bedürftigen Mitbürger auch bei uns in den Räumlichkeiten aufwärmen und einen Kaffe oder Tee trinken.
Die Mitarbeiter  arbeiten alle ehrenamtlich und engagieren sich  beim Holen und Organisieren der Spenden, Sortieren der Lebensmittel und bei der Warenausgabe.
Die Zahl der Bedürftigen steigt stetig.
Dank der Spenden verschiedener Lebensmittelmärkte aus unserer Region  können wir unsere  bedürftigen Mitbürger mal mehr und mal weniger unterstützen.